• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München  |  16.11.2012  |  12:00 Uhr

Mit dem Motorrad kopfüber in den Münchner Motocross-Himmel +++ Verlosung

Datum des Events: 21.12.2012 19:30 Uhr

Empfehlen (0) Empfohlen Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






 − Fotos: ADAC/ Sykora

 − Fotos: ADAC/ Sykora

 − Fotos: ADAC/ Sykora


Vier Stunden Motorsport-Action − und anschließend abfeiern bis in die frühen Morgenstunden: Der ADAC Supercross am Freitagabend, 21. Dezember, und Samstagabend, 22. Dezember, verwandelt die Münchner Olympiahalle jeweils ab 19.30 Uhr in einen Hexenkessel.  Regioevent verlost 10 x 2 Karten für den ADAC-Supercross in der Münchner Olympiahalle. Die Karten (Kategorie 1) sind gültig am Freitag, 21. Dezember.



Am Start des hochklassigen Motorsport-Spektakels stehen rund 60 Top-Piloten aus aller Welt, die in rasanten Rennen mit waghalsigen Überholmanövern um die Titel "König von München" und "Prinz von München" kämpfen. Für prickelnde Showeinlagen sorgen die Freestyle-Motocrosser, die in bis zu zwölf Metern Höhe gewagte Sprünge unterm Hallendach zeigen.

Motocross-Legende Collin Dugmore am Start



Nach einer grandiosen Lasershow und knalliger Pyrotechnik zum Auftakt brettern die Profi-Crosser in den Klassen SX1 und SX2 über die technisch anspruchsvolle Piste, modelliert aus 150 Lkw-Ladungen spezieller Tonerde. Der 19-jährige Newcomer Dennis Ullrich, einer der wenigen deutschen Supercrosser mit Chancen auf einen Podestplatz, wird alles geben, um im internationalen Feld mitspielen zu können. Darüber hinaus dürfen sich die Fans auf das Comeback des Deutsch-Südafrikaners Collin Dugmore freuen. Mit einem für Supercrosser fast biblischen Alter von 44 Jahren will er in München den Sprung ins Finale schaffen. In der SX2-Klasse geht es um den Titel "Prinz von München". Auch Lokalmatador Dennis Baudrexl aus Beuerberg im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen steht in dieser Klasse am Start.

Freestyle – Nichts für schwache Nerven



Ein Highlight des ADAC Supercross München sind die Freestyle-Demonstrationen auf fliegenden Motorrädern in bis zu zwölf Metern Höhe. Akrobatische Sprünge wie Backflip (Rückwärtssalto) oder Tsunami (Handstand auf dem Lenker) pumpen pures Adrenalin in die Adern. Mit dabei ist das Brüderpaar Hannes und Luc Ackermann. Der erst 14-jährige Luc ist der zurzeit jüngste Freestyle Motocrosser Deutschlands, Hannes wurde bereits zweimal Deutscher Freestyle Motocross Meister.

Rabatt für ADAC Mitglieder



Tickets und Infos zum ADAC Supercross München gibt es unter www.supercrossmuenchen.de.. ADAC Mitglieder erhalten am Freitag 15 Prozent Rabatt. Mit einem zusätzlichen Fahrerlager-Ticket können die Zuschauer unbegrenzt das erweiterte Fahrerlager in der Kleinen Olympiahalle besuchen. Eine große Verkaufsausstellung rund um das Thema Motorrad rundet das Programm ab.

Zeitplan:
Einlass Freitag: 17 Uhr
Einlass Samstag: 17 Uhr (14 Uhr mit Fahrerlager-Ticket)
Rennbeginn: je 19.30 Uhr
Freestyle: je 22.30 Uhr
Race Party: je ab 23 Uhr








Dokumenten Information
Copyright © RegioEvent.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







EVENTS EINTRAGEN
Registrieren Sie sich kostenlos
und tragen Sie Ihr Event ein!
ANMELDEN
Sie möchten Ihre Veranstaltung als Premiumeintrag oder Top-Event präsentieren? Oder online eine Anzeige in der Passauer Neuen Presse mit ihren Lokalausgaben buchen? Kein Problem
- alle Infos finden Sie >> hier






EVENTS IN DER REGION
Klicken Sie in der Karte auf die Region Ihrer Wahl.
Wir zeigen Ihnen was Sie nicht verpassen dürfen!



FILME SUCHEN
WAS
 
SUCHEN NEU



TICKETS SUCHEN
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU



PNP-Leserreisen
Suchen Sie nach einer Leserreise:
suchenPfeil
Alle Leserreisen anzeigen!