• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rezepte  |  03.04.2015  |  13:00 Uhr

Wir haben für Sie vier süße Ideen für den Osterbrunch

Empfehlen (0) Empfohlen Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Sie wollen noch etwas Leckeres für die Ostertage zaubern? Dann haben wir das richtige für Sie! Hier finden Sie vier süße Ideen für den Osterbrunch.



Eierlikör-Vanille-Mousse
Zutaten für fünf Portionen à zwei halbe Schokoeier: 30 ml Eierlikör, 70 ml Milch, 1 Beutel (40 g) Diamant Moussezauber "Milch", ½ Vanilleschote, 5 hohle Schokoladeneier.
Zubereitung: Eierlikör zusammen mit Milch in einen hohen, schmalen Rührbecher geben. Diamant Moussezauber "Milch" hinzugeben und mit einem Handrührgerät kurz auf niedrigster Stufe verrühren. Danach mindestens zwei Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen. Mark der Vanilleschote auskratzen und unterrühren. Schokoladeneier an der Naht auseinandernehmen und Mousse mit Hilfe eines kleinen Löffels in die Eier füllen. Gefüllte Eier mindestens zwei Stunden kühlen. Vor dem Servieren mit Eierlikör verzieren. Tipp: Die Mousse sollte nicht mit einem Spritzbeutel in die Schokoladeneier gefüllt werden, da dann die Mousse nicht ideal luftig wird. (Rezept und Foto: Diamant)



Mini-Marmorkuchen in Eiform
Zutaten für etwa zehn bis zwölf Mini-Kuchen: 2 Eier, 75 g Butter, 75 g brauner Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 75 g Mehl, ½ TL Backpulver, 1 TL Instant-Espressopulver, 1 EL Kakao, 1–2 EL Pflanzenöl, mindestens 10 ausgeblasene Eierschalen.
Zubereitung: Mit einem spitzen Gegenstand vorsichtig ein Loch in die Unterseite der Eier stechen und eine Öffnung von ein bis zwei Zentimetern Durchmesser hineinbrechen. Eigelbe und Eiklar in eine Schüssel schütteln. Haut aus der Eierschale entfernen. In einer anderen Schüssel weiche Butter mit braunem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eigelbe und Eiklar dazugeben, dann Mehl und Backpulver unterrühren. Die Hälfte des Teiges zur Seite stellen. Espressopulver mit zwei Teelöffeln heißem Wasser vermischen und mit dem Kakao unter die andere Hälfte des Teiges rühren. Die leeren Eierschalen mit kaltem Wasser auswaschen. Danach mit etwas Öl ausspülen. Aus Alufolie kleine Manschetten falten und die Eier mit der Öffnung nach oben in den Alu-Manschetten in die Mulden einer Muffinform stellen. Beide Teige mit Hilfe von Spritzbeuteln vorsichtig in die Eierschalen spritzen, Eier dabei maximal zu zwei Dritteln füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 15 bis 20 Minuten backen. (Rezept und Foto: Diamant)



Osterei-Plätzchen
Zutaten für etwa 25 Stück: 250 g Mehl Type 405, 125 g weiche Butter, 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei (Größe M), 1 Prise Salz, Mehl für die Arbeitsfläche, 100 g Puderzucker, 2 EL warmes Wasser, 100 g Aprikosenkonfitüre.
Zubereitung: Mehl mit Butter, Zucker, Vanillezucker, Ei und Salz rasch zu einem glatten Teig verkneten und diesen mindestens 60 Minuten kühlen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche drei Millimeter dick ausrollen.Eine Schablone in Eiform malen und die Plätzchen entlang der Schablone mit einem Messer ausschneiden. In die Hälfte der Plätzchen ein rundes Loch ausstechen. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen und im auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Backofen acht bis zehn Minuten auf der mittleren Schiene hell backen. Dach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker mit Wasser glatt rühren und die Plätzchen mit Loch bestreichen. Die Glasur trocknen lassen. Konfitüre durch ein Sieb streichen. Dann kurz aufkochen und je ein Plätzchen mit und ohne Loch damit zusammensetzen. Dann mindestens zwei Stunden trocknen lassen. (Rezept und Foto: Aurora Mehl)



Ananas-Möhren-Konfitüre
Zutaten für drei bis vier Gläser à 200 Gramm: 150 g geschälte Möhren, 350 g geputzte Ananas, 500 g Gelier-Rohrzucker, 20 g gehackte Pistazien.
Zubereitung: Möhren schälen und fein raspeln. Ananas schälen, Mittelstrunk entfernen und Fruchtfleisch pürieren. 500 Gramm Ananas und Möhrenraspeln abwiegen und in einen großen Topf geben. Mit Gelier-Rohrzucker mischen und unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze unter Rühren vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Am Ende der Kochzeit Pistazien unterrühren. Konfitüre sofort heiß in Gläser füllen, diese gut verschließen.
Bastelanleitung für die Gläser: Von gebrauchten Gläsern die Etiketten entfernen. Gläser und Deckel gründlich ausspülen und trocknen. Häschen, Hähne, Hühner − zum Beispiel Spielzeugfiguren − oder andere Dekoration mit Heißkleber auf dem Deckel des Glases befestigen und trocknen lassen. Deckel sowie Figur mit Farbe ansprühen oder anmalen und ebenfalls gut trocknen lassen. (Rezept und Foto: Diamant)








Dokumenten Information
Copyright © RegioEvent.de 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




EVENTS EINTRAGEN
Registrieren Sie sich kostenlos
und tragen Sie Ihr Event ein!
ANMELDEN
Sie möchten Ihre Veranstaltung als Premiumeintrag oder Top-Event präsentieren? Oder online eine Anzeige in der Passauer Neuen Presse mit ihren Lokalausgaben buchen? Kein Problem
- alle Infos finden Sie >> hier






EVENTS IN DER REGION
Klicken Sie in der Karte auf die Region Ihrer Wahl.
Wir zeigen Ihnen was Sie nicht verpassen dürfen!



FILME SUCHEN
WAS
 
SUCHEN NEU



TICKETS SUCHEN
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU



PNP-Leserreisen
Suchen Sie nach einer Leserreise:
suchenPfeil
Alle Leserreisen anzeigen!